Your session has expired.

Your authenticated session has expired due to inactivity. You can close this message and continue as a guest or sign in again before proceeding.

23. Mai 2013

Sprache: EN ES PT

Motorola Solutions präsentiert Lösungen für „Sichere Städte“ auf der Critical Communications World 2013

Paris – 23. Mai 2013 – Anwender im Bereich der öffentlichen Sicherheit benötigen heute Kommunikationslösungen, mit denen sie Informationen aus unterschiedlichen Quellen zusammenführen und intelligent nutzen können. Dies ermöglicht ihnen, schnellere Entscheidungen zu treffen und effizient zu reagieren. Aufgrund des steigenden Kostendrucks stehen sicherheitskritische Organisationen heute vor der Herausforderung, bei Investitionen besonders darauf zu achten, dass Technologien zukunftssicher und leicht zu installieren sind sowie ein einfaches Management gewährleisten.

Motorola Solutions, ein führender Anbieter von sicherheitskritischen Kommunikationslösungen und -services für Unternehmen und Behörden, präsentiert auf der Critical Communications World (CCW) in Paris (Stand A201) die nächste Generation von zukunftsweisender Kommunikationstechnologie für den sicherheitskritischen Einsatz. Zu den Motorola Highlights gehören neue TETRA-Basisstationen, die TETRA- und LTE-Technologie mit innovativen Kommunikationslösungen vereinen. Die auf der CCW 2013 neu vorgestellten Motorola Lösungen sorgen dafür, dass Anwender im Bereich der öffentlichen Sicherheit sicher und nahtlos zwischen TETRA-Digitalfunk und Breitbandnetzwerken wechseln können. Die zukunftsweisenden Lösungen vereinheitlichen Datenquellen und -services für mobile Applikationen der nächsten Generation und basieren auf einer zukunftssicheren offenen Architektur, die einfach zu verwalten ist.

Motorola Highlights auf der Critical Communications World

 

  • TETRA/LTE-Basisstation MTS4L

 

Die neue Basisstation Motorola MTS4L ist die erste Basisstation, die TETRA/TEDS und LTE kombiniert. Die innovative Lösung erlaubt eine kosteneffiziente, schrittweise Migration auf ein einheitliches TETRA- und LTE-Netzwerk. Netzbetreiber können damit auch künftige Anforderungen erfüllen und flexibel wählen, wann und wo sie LTE in Kernnetzen einbinden und welchen Frequenzbereich sie dafür nutzen.

Die Motorola TETRA/LTE-Basisstation MTS4L wurde für künftige Kommunikationsanforderungen entwickelt und konzipiert. Das Gerät basiert auf der Basisstation MTS4, welche die TEDS-Plattform für sichere, geschäftskritische Highspeed-Datendienste unterstützt.

Die MTS4L-Basisstation kann als TETRA-Basisstation installiert werden und bietet unter anderem Services nach dem LTE-Element eNode B (Evolved Node B): eine gemeinsame Nutzung von Backhaul-Funktionen sowie von Stromversorgung und Akku-Backup. Dadurch können Betreiber die Regionen auswählen, in denen sie zuerst den LTE-Service nutzen wollen und das Rollout dann schrittweise auf ein größeres Gebiet ausweiten.

 

  • Erstes Bild-Dokumentations-System für TETRA-Digitalfunkgeräte im Polizeieinsatz – MTP6750

 

Das weltweit erste TETRA-Digitalfunkgerät MTP6750 mit integrierter 5-Megapixel-Kamera und einem Bild-Dokumentations-System für Einsatzkräfte im Bereich der öffentlichen Sicherheit wird auf der CCW 2013 kurz nach seinem weltweiten Launch vorgestellt.

Durch das Bild-Dokumentations-System (Photograph and Intelligence Communication System – PICS) können die mit dem Motorola MTP6750 erfassten Bilder innerhalb eines Behördennetzwerks verwaltet und authentifiziert werden. Ebenso stellt Motorola sicher, dass übergreifende Arbeitsprozesse nahtlos ineinander übergehen und Bilder entsprechend bekannter Sicherheitsauflagen der zuständigen Behörden verwendet werden. Damit können Beweise bestmöglich gesichert werden.

Das neue TETRA-Digitalfunkgerät basiert auf der MTP6000-Funkgeräteserie von Motorola und bietet unterschiedliche Optionen für die Datenkommunikation: integriertes Bluetooth®, höhere Datenraten über MSPD (Multi-Slot-Paketdaten) sowie TEDS-Unterstützung (TETRA Enhanced Data Services). Damit können die Einsatzkräfte Textnachrichten und Bilddokumente zuverlässig, sicher und schnell austauschen.

Das Motorola MTP6750 wird von Danish Health eingesetzt, der dänischen Gesundheitsbehörde. Die Rettungskräfte und Mediziner in der Region Seeland verwenden das TETRA-Digitalfunkgerät zur Beweissicherung an Unfallorten oder Tatorten.

 

 

  • Das vernetzte Polizeifahrzeug

 

Basierend auf fünf Jahren Feldforschung, Simulationen und Nutzbarkeitsstudien hat Motorola das Connected Police Vehicle (CPV) entwickelt. Das mit den neuesten Kommunikationslösungen ausgestattete Polizeifahrzeug zeigt besonders anschaulich den Einsatz integrierter Technologien für sicherere und effizientere Polizeieinsätze.

In dem Polizeifahrzeug zeigt Motorola, wie Anwender verschiedene Lösungen nahtlos in das WLAN oder CAN-Bus (Controller Area Network) eines Fahrzeug einbinden können. Ein Fahrzeug-Hotspot stellt sicher, dass die Einsatzkräfte ihre Aufgaben mit einem Tablet oder Smartphone bewältigen können – sowohl im Fahrzeug als auch außerhalb. Um die Nutzer selbst in sehr fordernden Situationen zu unterstützen, ist das CPV mit einer Computer- und Kommunikationsplattform ausgerüstet, die in das CAN-Bussystem eingebunden ist. Dadurch können die Einsatzkräfte per Knopfdruck auf zentrale Funktionen des integrierten TETRA-Funkgeräts sowie andere Features zugreifen, wie zum Beispiel Beleuchtung und Sirenen.

Das vernetzte Polizeifahrzeug unterstützt Einsatzkräfte bei der Erfassung von Kennzeichen oder bei der Videoüberwachung. Durch die integrierten, intuitiven Datenanwendungen und die sicherheitskritische Breitbandanbindung bietet das CPV die richtigen Informationen zur richtigen Zeit.

 

  • Service from the Start für kleine TETRA-Systeme

 

In sicherheitskritischen Umgebungen dürfen keine Systemausfälle auftreten. Im Fall eines Systemversagens benötigen Nutzer einen Notfallplan, um sicherzustellen, dass sie ihre Aufgaben reibungslos weiter bewältigen können. Mit dem Service from the Start -Programm für TETRA Dimetra IP Small Systems, bietet Motorola eine sicherheitskritische Rund-um-die-Uhr-Unterstützung für Kunden. Der Service ist als „Essential“- und „Advanced“-Angebot verfügbar: Das „Essential“-Paket steigert die Systembetriebszeit durch technischen Remote-Support von Spezialisten. Zusätzlich dazu bietet das „Advanced“-Paket einen Hardware-Austausch innerhalb des nächsten Arbeitstages.

 

  • Sichere mobile Kommunikationslösung AME 2000

 

AME 2000 ist ein leistungsstarkes neues Tool für Behörden, die ihre Sprach- und Datenkommunikation in einem Drahtlosnetzwerk sichern müssen. Die Lösung basiert auf der Assured Mobile Environment (AME)-Lösung von Motorola, die Serienprodukte (Commercial Off-the-Shelf, COTS) mit der entsprechenden Hardware und Software kombiniert, um eine umfassend verschlüsselte Sprach- und Datenkommunikation für private oder öffentliche Drahtlos-Netzwerke zu gewährleisten. Behörden erhalten dadurch mehr Sicherheit bei gleichbleibender Nutzerfreundlichkeit ihrer Systeme.

 

Treffen Sie die Experten

Motorola Solutions diskutiert gemeinsam mit Experten die aktuellen Markt- und Nutzeranforderungen auf verschiedenen Vorträgen der CCW 2013:

 

  • Tom Quirke, Vice President & General Manager, TETRA Global Organization bei Motorola Solutions, geht bei seiner Keynote-Präsentation darauf ein, wie Anwender ihre Investitionen in TETRA-Technologie künftig noch besser ausschöpfen und ihre Systeme zukunftssicher machen können.
  • Motorola Kunden wie Todd Early, Deputy Assistant Director des Public Safety Communications Bureau der texanischen Sicherheitsbehörde, geben Einblicke in Erfahrungen mit dem Einsatz eines mobilen LTE-Breitbandsystems im Bereich der öffentlichen Sicherheit.
  • Paul Steinberg, Senior Vice President & Chief Technology Officer bei Motorola Solutions diskutiert auf einer Podiumsveranstaltung mit Branchenexperten, ob sich ein einzelner globaler Standard für die sicherheitskritische mobile Breitbandkommunikation durchsetzen kann.

 

ZITAT

 

Tom Quirke, Vice President & General Manager, TETRA Global Organization, Motorola Solutions

„Die öffentliche Sicherheit spielt weltweit eine immer größere Rolle. Motorola zeigt im Rahmen der Critical Communications World Technologien, die Kommunikationslösungen von Sicherheitsbehörden intelligenter machen. Mit intelligenten Netzwerken und Geräten können sich Public-Safety-Organisationen auf die Bewältigung ihrer Aufgaben konzentrieren.“

 

WEITERE INFORMATIONEN

 

Website: Motorola Solutions
Blog: http://ccw.motorolasolutions.com/
Twitter:
: @MotSolsDE

 

Über Motorola Solutions
Motorola Solutions ist ein führender Anbieter von geschäfts- und sicherheitskritischen Kommunikationslösungen und -services für Unternehmen und Behörden. Durch Innovationen in Kommunikationstechnologie und ein führendes Portfolio nimmt Motorola Solutions weltweit eine Vorreiterrolle ein und versetzt Kunden in die Lage, in entscheidenden Momenten ihr Bestes zu geben. Motorola Solutions wird an der New Yorker Börse unter dem Tickersymbol „MSI“ gehandelt. Weitere Informationen gibt es unter www.motorolasolutions.com, im Media Center oder über den News Feed.

Die Motorola Solutions Germany GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft der Motorola Solutions, Inc., die aus der Abspaltung der Motorola Mobility Holdings, Inc. von der vormaligen Motorola, Inc. am 4. Januar 2011 hervorgegangen ist. Das Geschäftsfeld der Motorola Solutions in Deutschland umfasst Funkgeräte und -systeme für die sicherheitskritische Kommunikation, mobile Computer, Barcodescanner, WLAN-Technologien sowie RFID-Systeme. Die deutsche GmbH erzielte 2011 einen Umsatz von rund 405 Millionen Euro.

 

 

MOTOROLA, MOTO, MOTOROLA SOLUTIONS und das stilisierte M-Logo sind Markenzeichen oder registrierte Markenzeichen der Motorola Trademark Holdings, LLC und werden unter Lizenz verwendet. Alle anderen Markenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. ©2013 Motorola Solutions. Alle Rechte vorbehalten.

Contacts
Motorola Solutions Media Contacts

Pressekontakte

Susanne Stier

Motorola Solutions

Pressekontakte

+49 (0)172 6161773

Susanne Stier

Motorola Solutions

Pressekontakte

+49 (0)172 6161773

Please wait...