Your session has expired.

Your authenticated session has expired due to inactivity. You can close this message and continue as a guest or sign in again before proceeding.

23. Mai 2013

Sprache: EN ES PT

Motorola Solutions stellt nächste Generation TETRA- und LTE-Basisstation für den sicherheitskritischen Einsatz vor

PARIS - 23. Mai 2013 – Organisationen im Bereich der öffentlichen Sicherheit setzen Breitbandtechnologien wie LTE (Long Term Evolution) ein, um ihre Effizienz und Leistungsfähigkeit zu steigern. Gleichzeitig wollen sie aber auch von den sicheren Sprach- und Datendiensten profitieren, welche die digitalen Funknetze TETRA (TErrestrial Trunked Radio) und TEDS (TETRA Enhanced Data Services) für den sicherheitskritischen Einsatz bieten.

Motorola Solutions, ein führender Anbieter von sicherheitskritischen Kommunikationslösungen und -services für Unternehmen und Behörden, präsentiert seine neue Basisstation MTS4L mit Dualtechnologie. Betreiber erhalten damit die Möglichkeit, ein TETRA/TEDS-Funknetz einzusetzen und das System über dieselbe Basisstation um ein LTE eNodeB-Element zu erweitern. Die TETRA- und LTE-Basisstation erlaubt den BOS heute TETRA-Technologie zu nutzen und sich gleichzeitig für künftige Herausforderungen zu rüsten, indem sie kosteneffizient schrittweise auf ein einheitliches TETRA- und LTE-Netzwerk migrieren können.

Die Motorola Basisstation MTS4L kann ausschließlich als TETRA-Basisstation installiert werden. Ebenso unterstützt die Basisstation Services für das LTE-Element eNode B (Evolved Node B) wie eine gemeinsame kosteneffiziente Nutzung von Backhaul-Funktionen sowie von Stromversorgung und Akku-Backup. Dieses Feature bietet Betreibern die Flexibilität, die Regionen auszuwählen, in denen sie zuerst den LTE-Service nutzen wollen und das Rollout dann schrittweise auf ein größeres Gebiet auszuweiten. Dies ist besonders wichtig, wenn ein Betreiber nicht genau weiß, welche Frequenzen in der jeweiligen Region für den LTE-Betrieb verfügbar sind.

WICHTIGE FAKTEN

 

  • Mit der Motorola Basisstation MTS4L können Betreiber das LTE-Element eNode B über dasselbe Gerät nutzen, das auch TETRA-Technologie bereitstellt. Ebenso erlaubt die Motorola MTS4L eine schnelle Installation von eNode B als künftiges Upgrade – und dies bei minimalen Kosten und Beeinträchtigungen.
  • Die kombinierte Basisstation versetzt Betreiber im sicherheitskritischen Bereich in die Lage, nahtlos auf LTE zu migrieren und dabei flexibel die Frequenzen, Service-Regionen und die Zeitplanung für das Rollout bestimmen zu können.
  • Die Motorola MTS4L-Basisstation erfüllt auch künftige Kommunikationsanforderungen. Sie basiert auf der MTS4-Basisstation von Motorola und bietet damit eine erstklassige Funkleistung und Empfängerempfindlichkeit.
  • Die Motorola MTS4L unterstützt mit TEDS eine Plattform für sichere Hochgeschwindigkeits-Datendienste im sicherheitskritischen Einsatz, wie zum Beispiel MSPD (Multi-Slot Packet Data) für erweiterte Datendienste. TEDS lässt sich über die installierte Software erweitern und nachrüsten.
  • Die Motorola MTS4L ist eine Hochleistungs-Basisstation, die durch Software-Upgrades C-SCCH (Common Secondary Control Channels) unterstützt und dadurch eine Erweiterung um zusätzliche Kontrollkanäle auf dem Haupt-Carrier sowie eine Vervierfachung der Kontrollkanalkapazität ermöglicht.
  • Des Weiteren erlaubt die Motorola MTS4L den Betreibern, die leistungsfähigsten und kosteneffizientesten Netzwerktechnologien für die Übertragung einzusetzen, die heute und in Zukunft zur Verfügung stehen.
  • Außerdem senkt die Motorola MTS4L die Übertragungskosten über Ethernet, sodass Anwender ihre Kosten im Vergleich zu Nicht-IP-basierten-Übertragungsangeboten um bis zu 70 Prozent senken können.

 

ZITAT

 

Tom Quirke, Vice President & General Manager, TETRA Global Organization, Motorola Solutions
„Organisationen im Bereich der öffentlichen Sicherheit benötigen zukunftssichere Lösungen, die ihnen auch auf lange Sicht eine Weiterentwicklung ihrer Systeme für eine bestmögliche Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung ermöglichen. Ebenso sehen die Anwender die Notwendigkeit, TETRA und TEDS als Kernnetze einzusetzen und um LTE als künftige Zusatzfunktion zu erweitern. Diesem Vorgehen stehen unter anderem die Kosten im Wege. Die laufenden Kosten von Standorten mit Basisstationen haben normalerweise einen hohen Anteil an den Gesamtbetriebskosten eines TETRA-Netzwerks. Mit der MTS4L-Basisstation versuchen wir, den Übergang auf LTE so nahtlos und kosteneffizient wie möglich zu gestalten. Gleichzeitig minimieren wir den Bedarf an zusätzlicher Fläche sowie das Risiko von Beeinträchtigungen. Damit bieten wir den Public-Safety-Organisationen heute eine Lösung, mit der sie auch künftige Anforderungen erfüllen und flexibel entscheiden können, wann und wo sie ihre Netzwerke um LTE erweitern und welche Frequenz sie dafür nutzen.“

 

WEITERE INFORMATIONEN

 

 

Twitter: @MotSolsDE
Website:
Motorola Solutions
Blog:
http://ccw.motorolasolutions.com/


Über Motorola Solutions
Motorola Solutions ist ein führender Anbieter von geschäfts- und sicherheitskritischen Kommunikationslösungen und -services für Unternehmen und Behörden. Durch Innovationen in Kommunikationstechnologie und ein führendes Portfolio nimmt Motorola Solutions weltweit eine Vorreiterrolle ein und versetzt Kunden in die Lage, in entscheidenden Momenten ihr Bestes zu geben. Motorola Solutions wird an der New Yorker Börse unter dem Tickersymbol „MSI“ gehandelt. Weitere Informationen gibt es unter www.motorolasolutions.com, im Media Center oder über den News Feed.

Die Motorola Solutions Germany GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft der Motorola Solutions, Inc., die aus der Abspaltung der Motorola Mobility Holdings, Inc. von der vormaligen Motorola, Inc. am 4. Januar 2011 hervorgegangen ist. Das Geschäftsfeld der Motorola Solutions in Deutschland umfasst Funkgeräte und -systeme für die sicherheitskritische Kommunikation, mobile Computer, Barcodescanner, WLAN-Technologien sowie RFID-Systeme. Die deutsche GmbH erzielte 2011 einen Umsatz von rund 405 Millionen Euro.

 

MOTOROLA, MOTO, MOTOROLA SOLUTIONS und das stilisierte M-Logo sind Markenzeichen oder registrierte Markenzeichen der Motorola Trademark Holdings, LLC und werden unter Lizenz verwendet. Alle anderen Markenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. ©2013 Motorola Solutions. Alle Rechte vorbehalten.

Contacts
Motorola Solutions Media Contacts

Pressekontakte

Susanne Stier

Motorola Solutions

Pressekontakte

+49 (0)172 6161773

Susanne Stier

Motorola Solutions

Pressekontakte

+49 (0)172 6161773

Please wait...