Your session has expired.

Your authenticated session has expired due to inactivity. You can close this message and continue as a guest or sign in again before proceeding.

24. Mai 2013

Sprache: EN

Dänische Gesundheitsbehörde nutzt als erste Organisation das Bild-Dokumentations-System für TETRA-Digitalfunkgeräte von Motorola Solutions für optimierte Abläufe

PARIS – 24. Mai 2013 – Rettungssanitäter und Ärzte sind oft als Erste an einem Tat- oder Unfallort, um Leben zu retten. Eine schnelle und sichere Beweisaufnahme kann dazu beitragen, den Vorfall zu rekonstruieren und die Erfolgsrate bei der Aufklärung zu erhöhen. Durch begrenzte Ressourcen können Beweise heute häufig nicht korrekt erfasst werden, bevor die Experten für Beweissicherung vor Ort eintreffen. Vor diesem Hintergrund hat die dänische Gesundheitsbehörde in der Region Seeland ihre Rettungssanitäter und Ärzte mit dem neuen sicherheitskritischen Bild-Dokumentations-System von Motorola Solutions ausgestattet.

Motorola Solutions hat mit der dänischen Gesundheitsbehörde der Region Seeland den ersten Kunden für sein TETRA-Bild-Dokumentations-System gewonnen. Das Motorola MTP6750 ist das erste TETRA-Digitalfunkgerät mit einer integrierten 5-Megapixel-Kamera und dem Bild-Dokumentations-System PICS (Photograph and Intelligence Communication System). Mit PICS können die über das Motorola MTP6750 erfassten Bilder innerhalb des Behördennetzwerks verwaltet und authentifiziert werden. Ebenso stellt die Lösung sicher, dass übergreifende Arbeitsprozesse nahtlos ineinander übergehen und Aufnahmen entsprechend bekannter Sicherheitsauflagen verwendet werden. Damit sind die Beweise bestmöglich gesichert.

Das Gesundheitskoordinations- und -kontrollzentrum der Region Seeland (eine von fünf dänischen Regionen) ist die erste Gesundheitsbehörde in Dänemark, die Rettungssanitäter und Ärzte beschäftigt, die mit ihren eigenen Fahrzeugen im Einsatz sind und damit effizienter und mit größerem Erfolg helfen können. Das Team aus 26 Ärzten und Rettungssanitätern ist rund um die Uhr im Einsatz und versorgt ein Gebiet, in dem 821.000 Einwohner leben.

WICHTIGE FAKTEN

Sicherer, intelligenter, schneller – Motorola TETRA-Handfunkgerät MTP6750

 

  • Das Motorola MTP6750 ist das erste TETRA-Digitalfunkgerät mit einer 5-Megapixel-Kamera in einem intuitiv zu nutzenden Formfaktor, für den die Motorola TETRA-Digitalfunkgeräte bekannt sind. Die Integration von Bilderfassung und -verarbeitung in einer Funkplattform gewährleistet, dass übergreifende Arbeitsprozesse nahtlos ineinander übergehen und Bilder entsprechend bekannter Sicherheitsauflagen der zuständigen Behörde verwendet werden.
  • Mit dem großen QVGA-Farbdisplay werden Bilder übersichtlich dargestellt.
  • Das Motorola MTP6750 basiert auf der erst kürzlich vorgestellten MTP6000-TETRA-Digitalfunkserie und bietet unterschiedliche Optionen für die Datenkommunikation: integriertes Bluetooth®, höhere Datenraten über MSPD (Multi-Slot-Paketdaten) sowie TEDS-Unterstützung (TETRA Enhanced Data Services). Damit können die Einsatzkräfte Textnachrichten und Bilddokumente zuverlässig, sicher und schnell austauschen.
  • Der integrierte WAP-Browser mit WAP-Push-Funktion erlaubt Nutzern, auf Informationsquellen wie Datenbanken zuzugreifen und Aufnahmen auf dem großen Farbdisplay anzusehen. Ebenso können Bilder direkt an den Anwender weitergeleitet und wertvolle Informationen damit schneller geteilt werden.
  • Das Motorola MTP6750 verfügt über einen integrierten Direct-Mode-Repeater. Die Reichweite kann durch die Sendeleistung der Klasse 3L (1,8 Watt) und die höchste derzeit verfügbare Empfängerempfindlichkeit in diesem Segment um bis zu 14 Prozent gesteigert werden.
  • Die Bildverarbeitungssoftware lässt sich intuitiv bedienen. Die Anwendung fügt sich damit nahtlos in Bedienabläufe ein und die Bilder können unter Einhaltung der entsprechenden Sicherheitsauflagen gespeichert werden.
  • Das neue Motorola MTP6750 mit integrierter Kamera versetzt die Einsatzkräfte in die Lage, Sprachkommunikation und Bilderfassung mit einem einzigen Gerät durchzuführen.

 

 


Photograph and Intelligence Communications System (PICS) – Umfassende Bild-Dokumentations-Lösung

 

  • PICS wurde in drei Applikationsbereiche integriert: Integrated Terminal Management (iTM), Indelible Digital Marking und Application Programming Interface (API).
  • Durch das iTM-System können Funkgeräte dezentral verwaltet werden. Es können auch Backup-Sicherungen von Bilddokumenten sowie Software-Updates durchgeführt werden. Einsatzleiter oder Einsatzführungsstäbe können während des Ladevorgangs Bilddokumente an eine unbegrenzte Anzahl von Funkgeräten weiterleiten. An die Bilder können außerdem Notizen angehängt werden, sodass keine Papierdokumente mehr mitgeführt werden müssen.
  • Die dokumentenechte (digitale) Kennzeichnung (Indelible Digital Marking) verifiziert Bilddokumente und verhindert eine nachträgliche Manipulation. Mit den Aufnahmen werden Metadaten wie Zeit, Datum, Ort oder Nutzerkennung erfasst und mit dem Bilddokument verbunden.
  • Das iTM-System übernimmt die automatische Überprüfung der Bilddokumente. Sollten Elemente des Bildes oder der Metadaten nach der Erfassung verändert worden sein, schlägt die Validierung fehl. Damit wird die Integrität des Bilddokuments, zum Beispiel in einer möglichen Beweiskette, sichergestellt.
  • Des Weiteren versetzt die iTM API Motorola und seine Partner in die Lage, das PICS in die Systeme und Prozesse des Kunden einzubinden. Ebenso können weitere Anwendungen entwickelt werden, die auf die speziellen Anforderungen aus dem Bereich der öffentlichen Sicherheit und anderer Endanwender-Organisationen zugeschnitten sind.

 

ZITATE

Tommy Jonasson, Leiter des Gesundheitskoordinations- und -kontrollzentrums in der dänischen Region Seeland
„Das MTP6750-Handfunkgerät von Motorola ermöglicht den Verantwortlichen im Gesundheitsweisen eine zuverlässige und sichere Sprachkommunikation, sodass sie jederzeit mit der Zentrale und den Kollegen in Verbindung bleiben können. Darüber hinaus bietet das Funkgerät eine intuitive Bedienung sowie eine integrierte Kamera, mit der die Nutzer am Unfallort oder Tatort Bilder aufnehmen und damit Beweise sichern können. Die Bilderfassungs- und Managementlösung fügt sich nahtlos in die Arbeitsabläufe der Anwender ein und erfüllt die Anforderungen unserer Rettungssanitäter und Ärzte.“

 

 

Tom Quirke, Vice President & General Manager, Global TETRA Organization, Motorola Solutions
„Wir freuen uns über diesen wichtigen Auftrag. Motorola Solutions hat das MTP6750 mit dem Bild-Dokumentations-System speziell für den sicherheitskritischen Einsatz entwickelt. Daher ist die Lösung sehr gut für das Rettungssanitäter- und Ärzteteam der dänischen Gesundheitsbehörde in Seeland geeignet. Wir sind stolz darauf, die wichtige Arbeit der Einsatzkräfte unterstützen zu dürfen. Denn wir glauben, dass wir ihnen mit unserer TETRA-Digitalfunktechnologie helfen, wertvolle Zeit bei der Beweisaufnahme zu sparen und die Sammlung von Beweismitteln deutlich zu verbessern.“

WEITERE INFORMATIONEN

 

Website: Motorola Solutions
Twitter: @MotSolsDE

 

Über Motorola Solutions
Motorola Solutions ist ein führender Anbieter von geschäfts- und sicherheitskritischen Kommunikationslösungen und -services für Unternehmen und Behörden. Durch Innovationen in Kommunikationstechnologie und ein führendes Portfolio nimmt Motorola Solutions weltweit eine Vorreiterrolle ein und versetzt Kunden in die Lage, in entscheidenden Momenten ihr Bestes zu geben. Motorola Solutions wird an der New Yorker Börse unter dem Tickersymbol „MSI“ gehandelt. Weitere Informationen gibt es unter www.motorolasolutions.com, im Media Center oder über den News Feed.

Die Motorola Solutions Germany GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft der Motorola Solutions, Inc., die aus der Abspaltung der Motorola Mobility Holdings, Inc. von der vormaligen Motorola, Inc. am 4. Januar 2011 hervorgegangen ist. Das Geschäftsfeld der Motorola Solutions in Deutschland umfasst Funkgeräte und -systeme für die sicherheitskritische Kommunikation, mobile Computer, Barcodescanner, WLAN-Technologien sowie RFID-Systeme. Die deutsche GmbH erzielte 2011 einen Umsatz von rund 405 Millionen Euro.

 

 

MOTOROLA, MOTO, MOTOROLA SOLUTIONS und das stilisierte M-Logo sind Markenzeichen oder registrierte Markenzeichen der Motorola Trademark Holdings, LLC und werden unter Lizenz verwendet. Alle anderen Markenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. ©2013 Motorola Solutions. Alle Rechte vorbehalten.

Contacts
Motorola Solutions Media Contacts

Pressekontakte

Susanne Stier

Motorola Solutions

Pressekontakte

+49 (0)172 6161773

Susanne Stier

Motorola Solutions

Pressekontakte

+49 (0)172 6161773

Please wait...